Über uns

Die Münchner Konzertschrammeln

Lothar Lägel · Zither / Gesang / Moderation

Rabenschwarzer Sarkasmus, hintersinnige Texte, eine voluminöse Gesangsstimme und virtuose Beherrschung des Instruments sind seine Markenzeichen. Der Zitherspieler Lothar Lägel hat es bis heute verstanden, sich gängigen Schubladen zu entziehen und musikalisch einen eigenen Weg zu gehen. Abstecher in die Kleinkunst oder Volksmusik sind für ihn genauso selbstverständlich wie klassische Musik aller Stilrichtungen. Zwischen 1979 und 1983 war er übrigens mehrfach Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, bei dem er neben ersten Bundespreisen und dem Sonderpreis der Stadt Erlangen für zeitgenössische Musikinterpretation auch ein Stipendium der Karl-Klingler-Stiftung München erhielt.

Anja Bartos · Violine

Anja Bartos begann ihre musikalische Ausbildung bereits in früher Kindheit und gewann zahlreiche erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, sowohl im Fach „Klavier solo“, als auch in der Wertung „Violine solo“. Nachdem sie bereits mit elf Jahren in die Violinklasse von Prof. Jürgen Geise an der Universität Mozarteum in Salzburg aufgenommen wurde, begann sie 2001 das Konzertfach- und später das Pädagogikstudium im Fach Violine und Klavier. Sie vertiefte ihre Ausbildung bei zahlreichen Meisterkursen, u. a. bei Pierre Amoyal, Thomas Brandis, Rainer Schmidt und Mayumi Seiler.  Ihr breit gefächertes Repertoire umfasst Werke des Barock, der Klassik, der Romantik bis hin zur Spätromantik und frühen Moderne. Neben solistischen Auftritten nimmt die Kammermusik eine besondere Stellung ein. Anja Bartos ist Lehrkraft für Violine an der Max-Keller-Berufsfachschule für Musik in Altötting.

Martin Lamprecht · Kontragitarre / Gitarre

Martin Lamprecht ist Musikverleger und Mitinhaber des Verlags TRIO Musik Edition. Seine musikalische Ausbildung erhielt er am Richard-Strauss-Konservatorium München auf der Querflöte. Am Institut für Musikwissenschaft der LMU München sammelte er prägende Chor- und Orchestererfahrungen bei Dr. Rudolf Nowotny. Daneben erlernte er autodidaktisch Gitarre und beschäftigte sich als Gitarrist und Saxophonist auch intensiv mit den verschiedenen Ausprägungen des Jazz. Martin Lamprecht gründete 2005 die Mettenheimer Bläser und war bis 2015 deren musikalischer Leiter. Seit über 25 Jahren auch als Musiklehrer tätig, ist er immer ein gefragter Referent in der musikalischen Jugendausbildung.

Arpad György · Kontrabass

Arpad György wurde am 21. Mai 1952 in Kronstadt/Siebenbürgen als Sohn einer ungarischen Familie geboren. Mit sieben Jahren beginnt er Geige zu spielen, mit zwölf Kontrabass am musischen Gymnasium und 1970 das Studium des Kontrabasses bei Georg Hörtnagel am Nürnberger Konservatorium. Arpad György ist seit 1975 Mitglied des Münchner Rundfunkorchesters und Kontrabassist des Johann-Strauß-Ensembles München. Er übt daneben eine rege kammermusikalische Tätigkeit aus.

Walter Brachtel · Violoncello / Klavier

Walter Brachtel studierte in München Cello bei Walter Reichardt und anschließend bei Janos Starker und Antonio Janigro. Kammermusik- und Dirigierstudium bei Kurt Stiehler, Rudolf Hindemith und Rudolf Kolisch. 1975-2015 Cellist im Münchner Rundfunkorchester. Als Cembalist über 20 Jahre Leiter eines Kammerorchesters. Gründungsmitglied des Athenaeum-Streichquartetts, des Johann-Strauß-Ensembles, Wien-bleibt-Wien, des Albana-Celloquartetts, des Trio Nuovo Augsburg und des Mar-Cello-Ensembles. Solokonzerte auch mit Gambe und Barockcello. Kursleiter Schönbergschule, Jugendarbeit im RO, Bearbeitungen für diverse Kammerensembles.